FANDOM


Der Schaden errechnet sich aus der Intelligenz, dem Schaden des Stabes und dem Schaden des Zauberspruchs. Allerdings wird der Schaden auch durch die Verteidigung und die Resistenzen des Gegners beeinträchtigt.

Der letztendliche Schaden wird wohl in etwa so berechnet:

(Stabschaden + Zauberschaden + andere Modifikatoren¹ - Verteidigung des Gegners) - Resistenz des Gegners

Um ein reales Beispiel zu geben, nehmen wir mal an, wir greifen mit einem normalen Froststab eine Oasenkröte mit Eissturm an. Außerdem haben wir ein effektives Zauberzeichen des Angriffs aktiv. Alle anderen Modifikatoren und die Verteidigung des Gegners ignorieren wir erstmal.

(9-19 + 13-19 + 1-4) - 10% = (23-42) - 10% = 21-38

Dass dies natürlich nicht der zu erwartende Schaden ist, ist klar - da vor der dem Abzug der Resistenz auf jeden Fall noch die Verteidigung abgezogen und der Effekt von Intelligenz addiert werden müsste. Da aber sowohl der Verteidigungswert des Gegners nicht eindeutig herausgefunden werden kann und außerdem die Wirkung von Intelligenz nicht eindeutig ist, kann man das grundsätzlich ignorieren, wenn man sich ausrechnen möchte, mit welchem Zauber man welchem Gegner am meisten Schaden zufügt.

Gegenstände, die Schaden zufügen (z.B. Elixier der Vereisung oder Spruchrolle: Energieschlag) ignorieren diese Berechnung - lediglich die Resistenz des Gegners wird abgezogen.

Es ist nicht möglich selbst 0 Schaden durch Monsterangriffe zu erhalten (einzige, seltene Ausnahme: Magieschild), wohl aber 0 Schaden zu verteilen. Der Minimalschaden, den ein Monster bei einem Treffer austeilt, beträgt 1-3.

¹Andere Modifikatoren sind:

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.