Fandom


In Arthoria gibt es viele verschiedene Rätsel oder Spiele. Die meisten sind davon in Quest-Form in der Taverne zu finden, wobei die Regelmäßigkeit mit man diese Rätsel spielen kann stark schwankt - von täglich bis alle 2 Level. All diese Rätsel kann man auch dann spielen, wenn man gerade beschäftigt ist.

KrondallBearbeiten

Beim Krondall handelt es sich um ein Rätsel, welches man täglich machen kann. Für das Lösen bekommt man Erfahrungspunkte (abhängig von der Charakterstufe) und Krondallpunkte (je nach Schwierigkeitsstufe, löst man ein Krondall perfekt, d.h. in genau 10 Zügen, bekommt man 1 Krondallpunkt extra). Diese Punkte kann man dann gegen verschiedene Gegenstände eintauschen. Mit der Spezialfertigkeit Magischer Geistesblitz kann man außerdem einen magischen Funken erhalten.

Das Ziel beim Krondall ist es, die Kristalle so zu drücken, dass alle unten bleiben. Die Schwierigkeit dabei ist, dass jeder Kristall ganz bestimmte andere Kristalle wieder hoch drückt, wenn er nach unten gedrückt wird.

TippsBearbeiten

Vorgehensweisen: die "einfachste" Möglichkeit ist hierbei ein simples trial&error-Verfahren. Das kann unter Umständen aber sehr lange dauern und ist daher nicht zu empfehlen. Wenn man mal mit
Krondall
etwas mehr System rangeht, kann man die Krondalls wesentlich schneller lösen. Dazu schreibt man sich die Reihenfolge der Kristalle auf. Man fängt dabei bei Kristall 1 an und geht aufsteigend vorwärts. Sobald ein Kristall andere hoch drückt, notiert man sich diesen Kristall links neben den Kristall, der in der notierten Reihenfolge am weitesten links steht und hoch gedrückt worden ist. Ein Beispiel:

Kristall 1 drück natürlich keine weiteren Kristalle hoch (da schon alle oben sind).
Kristall 2 geht ebenfalls anstandlos runter und wird rechts neben Kristall 1 notiert.
Kristall 3 drückt Kristall 2 wieder hoch, wird also links neben Kristall 2 notiert.
Kristall 4 drückt keine weiteren Kristalle hoch, wird also ganz rechts notiert.
Kristall 5 drückt Kristall 1 und 2 hoch, Kristall 1 ist der Kristall der weiter links in der notierten Reihenfolge steht, also wird die 5 links neben der 1 notiert.
Bis hierher hat man also eine Reihenfolge: 5 1 3 2 4

Mit diesem Verfahren macht man weiter, bis man eine vollständige Reihenfolge notiert hat. Zwischendurch muss man natürlich neu starten, und bevor man löst, sollte man noch einmal neu anfangen, damit man es perfekt lösen kann.

BelohnungBearbeiten

Folgende Gegenstände können gegen die erlangten Krondallpunkte einlösen

Preis Punkte
5x Takabeere 1
1x Lotterielos 5
1x Auftragszertifikat* 8
50x Takabeere 10
1x Spruchrolle: kleiner Zeitsprung (gebunden) 12
1x Spruchrolle: Beschwörung (astral)* 13
1x schwache, leichte, mittlere und starke Heilrolle 15
1x Spruchrolle: Wutausbruch, 1x Spruchrolle: fremde Erfahrung 20
1x Spruchrolle: Schutzengel 20
1x Spruchrolle: Metamorphose* 30
1x Zauberzeichen der Ruhe 38
2x Spruchrolle: starke Heimkehr 40
10x Lotterielos 45
10x Auftragszertifikat* 60
1x Spruchrolle: schwache Auslöschung 65
1x Spruchrolle: Schwerkraftverzerrung 95

*nur mit der Spezialfertigkeit Rätselfreund

DandronBearbeiten

Man bekommt ein neues Dandron, nach einer bestimmten Anzahl Erfahrungspunkten, die man machen muss (ca. 120 bis 150*Charakterstufe). Für das Lösen erhält man Erfahrungspunkte (ca. 2 bis 3*Charakterstufe) und ein Lotterielos (mit Spezialfertigkeit Rätselfreund zwei Lose und zufällig eine Spruchrolle: Beschwörung (schwach)). Mit der Spezialfertigkeit Magischer Geistesblitz kann man außerdem einen magischen Funken erhalten.

Beim Dandron geht es darum, bestimmte Formen in ein Spielfeld mit 8*8 Feldern zu legen. Die Formen werden dabei zufällig generiert. Sie können allerdings nicht gedreht werden! Daher gibt es keine besondere Vorgehensweise als simples Versuchen. Einige gehen jedoch so vor, dass sie versuchen zuerst kleinere Rechtecke oder eine Umrandung zu bilden.

Symbol-SudokuBearbeiten

Das Symbol-Sudoku wird immer vom Wirt der Taverne angeboten und folgt den bekannten Sudoku-Regeln. Im "freien" Spiel (welches man also immer spielen kann, dafür ohne Belohnung) kann man die Schwierigkeitsstufe und die Art der Zeichen (Runen, Symbole, Ziffern) auswählen. Ab Stufe 14 alle 2 Stufen bietet der Wirt auch ein Symbol-Sudoku an, wofür man dann eine Belohnung bekommt (Lotterielose, Gold und magische Funken).

Rimunds SpielBearbeiten

Rimunds Spiel ist eine Questreihe, die bei Stufe 1 beginnt und alle 2 Stufen (von Level 50 bis einschließlich Level 70 jede Stufe) ein neues Rätsel gibt. Darin gilt es, ein arthoriabezogenes Wort in einem Buchstabensalat zu finden. Als Belohnung gibt es Erfahrungspunkte und andere Gegenstände.

TamoaBearbeiten

Tamoa ist ein Kartenspiel, welches man gegen einen anderen Spieler als Zeitvertreib in der Taverne spielen kann. Dabei gibt es keine Belohnung für den Gewinner, außer man gewinnt das wöchentlich stattfindende Tamoa-Turnier. Genauere Informationen zu den Regeln und Taktiktipps sind im Hauptartikel zu finden.

PhasenmusterBearbeiten

Das Phasenmuster ist im Phasenportal zu finden und kann einmal täglich gelöst werden. Es besteht aus 9 verschiedenen Phasenzeichen, die in einem Rechteck der Breite von 8 und der Höhe von 6 Zeichen angeordnet sind. Zur Lösung müssen die Zeichen ihrer Anzahl im Muster entsprechend - aufsteigend oder absteigend - sortiert werden. Als Belohnung erhält man einen Phasenkristall +2.

Die Türme von HanoiBearbeiten

Die Türme von Hanoi werden bisher in Arthoria nur in einem einzigen Quest direkt verwendet, es gibt aber eine Möglichkeit, sie auch einfach so aus Spaß zu spielen. Über diesen Link kommt man zu dem Spiel (der Link ist nicht direkt im Spiel implementiert). Gespielt wird nach den bekannten Regeln, auch kann man dort den Schwierigkeitsgrad einstellen.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.