Fandom


Galveens Geschenk
Datum:
01.12.2013 - 08.12.2013
Häufigkeit:
einmalig
Ort:
im Spiel
Gegner:
keine
Dieses Event gab es als Dankeschön dafür, dass die Community Arthoria zum Browsergame des Monats November 2013 auf der Voting-Plattform webgamers.de gewählt haben. Arthoria hat mit 47:6:5:5:2 Stimmen gegen die anderen Browsergames gewonnen.

AblaufBearbeiten

Event Galveens Geschenk

Im Event konnte man insgesamt 9mal für je 5 Minuten nach dem Geschenk suchen - wobei das Geschenk bei der letzten Suche gefunden wurde und die 8 Versuche davor andere Kleinigkeiten oder auch gar nichts brachten. Die Reihenfolge in der die Ereignisse auftraten waren dabei bei jedem Spieler die gleiche. 

Sobald man das neunte Mal gesucht hat - und damit das Geschenk gefunden hat - verschwand auch die Event-Option.

1. VersuchBearbeiten

Die Hälfte der Zeit hast du mit Suchen verbracht, die andere Hälfte damit, deine wundgelaufenen Füße im Stadtbrunnen zu kühlen. Musste die Stadtwache die Geschenke so gut verstecken?

2. VersuchBearbeiten

Du findest nicht viel, außer ein paar Goldstücke am Straßenrand.

Spieler erhielt 2-5 Gold.

3. VersuchBearbeiten

Als du in eine kleine Gasse einbiegst, hörst du gleich von irgendwo über dir ein lauthals streitendes Ehepaar. Und auf einmal wird auch ein Blumentopf aus einem der oberen Fenster geschmissen, dem du jedoch geschickt ausweichst. Nunja, des einen Leid ist des anderen Glück. Du sammelst die zerbrochen Tonscherben ein.

Spieler erhielt 3-10 Tonscherben.

4. VersuchBearbeiten

Eine aufgescheuchte Kanalratte läuft vor dir her. Ob sie dich wohl zum ersehnten Geschenk führen kann? Als sie jedoch in ein Loch in der nächsten Hauswand verschwindet, gibst du es doch besser auf, sie zu verfolgen.

5. VersuchBearbeiten

Auf deiner Suche kommst du beim Goldschmied vorbei. Gerade hat er mal wieder mit seinen ungeschickten Händen einen Edelstein zerschlagen, den er von einem Stab lösen sollte. Schnell sammelst du etwas von dem herumliegenden Edelsteinstaub ein.

Spieler erhielt 1-3 Portionen Edelsteinstaub.

6. VersuchBearbeiten

Nichts zu finden. Was für eine Zeitverschwendung…

7. VersuchBearbeiten

Auf dem Weg durch eine der weniger häufig verwendeten Seitengassen der Stadt erkennst du, dass an einer Hauswand ein paar Soragepilze wachsen.

Spieler erhielt ca. 3 Soragepilze.

8. VersuchBearbeiten

Du näherst dich einer verdächtig aussehenden Sackgasse. Hier muss doch was sein! Aber selbst nach längerem Suchen kannst du nichts außer ein paar Staubmäuse und verrostete Nägel finden.

9. VersuchBearbeiten

Deine Aufmerksamkeit beginnt schon ein wenig nach zu lassen. Plötzlich schaust du irritiert auf und weißt auf den ersten Blick gar nicht, was dich überhaupt gestört hat. Doch dann siehst du ein gar nicht mal so unauffällige Truhe an der nächsten Straßenecke stehen. Ist das das versprochene Geschenk? Aber warst du hier nicht schon einmal? Wo kommt die Truhe auf einmal her?


Du näherst dich ihr und willst sie öffnen. Doch schon bei der ersten Berühung springt sie auf. Ein kleiner Zettel fliegt dir entgegen, auf dem steht: "An [Spielername], vielen Dank für Eure Unterstützung und Euer Mitwirken in der arthorianischen Gemeinschaft." Gleich nachdem du es gelesen hast, verglüht das Papier auch schon. Du schaust in die Truhe und nimmst dein Geschenk entgegen.

Spieler erhielt 1x Stein der Erfahrung (gebunden), 10x Federn, 10x Schneeball und 10x Torte.  

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.